"Kärntner Fertighauszentrum" erfüllt Hausträume

(11.01.2016)

Besucher können am Messegelände Klagenfurt aus 8 Traumhäusern wählen

Der Fertighaus-Bau entwickelt sich stark wachsend als ökonomische Alternative zum klassischen Bau traditioneller Einfamilienhäuser. Wenn es um die Verwirklichung zukunftsorientierter Wohnträume geht, ist das „Kärntner Fertighauszentrum“ am Messegelände Klagenfurt erste Anlaufstelle. Der interessierte „Häuslbauer“ kann hier aus verschiedenen Musterhäusern wählen.

Der Wunsch ein eigenes Haus zu bauen steht bei den meisten Österreichern an erster Stelle. Das Eigenheim eröffnet viele Freiheiten, schafft einen festen Lebensstandort für die ganze Familie und ist auch als Altersvorsorge rentabel. Besonders Fertighäuser erfreuen sich in den letzten Jahren steigender Beliebtheit. Die Vorteile gegenüber einem Eigenbau sind offenkundig: Fertighäuser benötigen nur eine kurze Bauzeit und insgesamt geringere Gesamtkosten. Somit wird der Traum vom Eigenheim auch für den kleinen Geldbeutel durchaus finanzierbar. Außerdem handelt es sich heutzutage nicht mehr um das Fertighaus „von der Stange“, sondern jedes Haus kann individuell auf die Lebenssituation und die Wünsche seiner Bauherren angepasst werden.

Seinen Traum vom eigenen Haus erfüllen
Alles zum Thema individuelle Fertigbauplanung, Finanzierung und Versicherung findet man im „Kärntner Fertighauszentrum“ am Klagenfurter Messegelände. Den interessierten Besuchern stehen gleich 8 verschiedene Musterhäuser zur Auswahl. Das „Kärntner Fertighauszentrum“ mit seinen qualifizierten Bauberatern hält ganzjährig geöffnet. Täglich (außer Sonntag) von 10.00 bis 12.00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr sowie Samstag von 09.00 bis 13.00 Uhr. Ausreichende Gratis-Parkplätze für Bauinteressenten (Einfahrt Rosentalerstrasse) sind direkt vor Ort vorhanden.